Biebricher14Bleibt!

Die aktuelle Situation

Unser Haus in Nordneukölln, in der Biebricher Str. 14, bei dem jahrelang an Instandhaltungsmaßnahmen gespart wurde, wurde zu einem spekulativen Kaufpreis an die Adamma Properties GmbH verkauft.
Am 12.07.2019 erfuhren wir durch den Bezirk Neukölln, dass die bisherigen Eigentümer das Haus verkauft haben. Da unser Haus im Milieuschutzgebiet Flughafenstraße/Donaustraße liegt, kann der Bezirk Neukölln aktiv werden und sein „Vorkaufsrecht zu Gunsten Dritter“ prüfen.
Wir haben uns organisiert, um für die Ausübung des Vorkaufsrechts durch die Stadt zu kämpfen, damit wir alle hier bleiben können!
Die Frist für die Ausübung des bezirklichen Vorkaufsrechts endet schon am 11.09.2019.

Die Bewohner*innen

Wir sind 16 Mietparteien, die nun massiv von Verdrängung durch Sanierungen, Mieterhöhungen und Umwandlung in Eigentum bedroht sind. In unserem Haus leben Rentner*innen, Studierende, Schüler*innen, Kita-Kinder, Schauspieler*innen, Hartz-IVEmpfänger*innen, Akademiker*innen, Dokumentarfilmer*innen, Handwerker*innen, Angestellte, Arbeiter*innen, Musiker*innen und Katzen. Wir haben unterschiedliche Muttersprachen und kommen aus verschiedenen Ländern der Welt. Wir sind zwischen 1 und 75 Jahre alt. Wir wohnen hier zum Teil schon seit über 40 Jahren. Wir alle lieben unsern Kiez, unser Haus mit dem Blick ins Grüne. Wir kennen uns alle und wir unterstützen uns gegenseitig.
Die extrem gestiegenen Mietpreise in der Nachbarschaft beobachten wir mit großer Sorge. Wenn wir aufgrund von Sanierungen, Mieterhöhungen und Umwandlung in Eigentum aus unserem Haus verdrängt werden, finden wir in unserem geliebten Kiez keinen bezahlbaren Wohnraum.

Wir sind in Kontakt mit Häusern und Initiativen, denen es ähnlich ergeht. Wir treffen uns mit Vertreter*innen aus Politik sowie Wohnungsbaugesellschaften und Genossenschaften. Wir veranstalten Hausversammlungen, treffen uns mit Vertretern des Bezirks Neukölln, um in dieser kurzen Zeit eine Lösung zu finden. Dabei diskutieren wir auch alternative Finanzierungsmodelle.

Wir fordern:

  • Bezahlbaren Wohnraum für alle! Mietwohnungen statt Spekulationsobjekte!
  • Engagement von Politiker*innen des Bezirks Neukölln und der Stadt Berlin für dauerhafte Lösungen für bezahlbaren Wohnraum und damit auch konkret eine Lösung für unser Haus
  • Wir fordern den Neuköllner Bezirk und die Stadt Berlin auf sich mit allen Mitteln für bezahlbares und sozial verträgliches Wohnen einzusetzen und den Verkauf unseres Hauses durch das bezirkliche Vorkaufsrecht zu verhindern
  • Übernahme unseres Kaufvertrages durch eine städtische Wohnungsbaugesellschaft oder eine Genossenschaft

Wir stehen für Fragen und Interviews zur Verfügung: info@biebricher14bleibt.de